Überspringen zu Hauptinhalt
Agnone

Agnone

Die Badestellen im Agnone mit den Cascades des Anglais gehört zu den bekanntesten Gumpen von Korsika. Daher ist hier in der Saison auch immer viel los. Wer Ruhe sucht, folgt dem Bach aufwärts. Dorf findet man zahlreiche Badebecken, die man nahezu für sich allein hat. Das Wasser allerdings ist wirklich sehr kalt!

Agnone
Agnone
Agnone

Anfahrt

Von Corte aus auf der T20 nach Ajaccio. Man parkt etwa 800 m dem Col de Vizzavona beim Hochseilgarten.

Fussweg zu den Badestellen im Agnone

Eine breite Piste (siehe Schilder) führt durch den Hochseilgarten zum Bach. An den unteren Becken ist in der Saison viel los. Doch keine Sorge: Die schönsten Badebecken befinden sich ohnehin weiter oberhalb. Um zu diesen zu gelangen, folgt man dem rot-weiss markierten GR20 aufwärts. Spätestens wenn man die Brücke erreicht hat, soll man dem Flusslauf abwärts folgen und sich in einem schönen Becken niederlassen. Mein Lieblingsbecken erreicht man in einer guten Stunde. Einige gefährlichere Stellen im Fluss kann man gut umgehen.

Agnone
Agnone
Agnone
Agnone
Agnone
Agnone
Agnone
An den Anfang scrollen