Überspringen zu Hauptinhalt

Dardo

Dardo
Dardo
Dardo
Dardo
Karte wird geladen, bitte warten...

In jedem Reiseführer sind die Calanche als eine der Hauptsehenswürdigkeiten Korsikas erwähnt. Doch kaum jemand weiss, dass man dort im Dardo-Fluss auch ganz nette Badestellen findet.

Anfahrt

Von Porto aus fährt man auf der D81 nach Piana und durchquert dabei die sensationell schöne Calanche. Kurz nachdem man am bekannten Herz der Verliebten und der etwas unterhalb der Strasse gelegenen Brücke vorbeigefahren ist, überquert man gleich nach einer Rechtskurve eine Brücke (Pont de Cavallaghiu). Etwas weiter ist die Strasse wieder so breit, dass man problemlos parken kann.

Fussweg zur Badestelle Dardo

Zu Fuss geht man der Strasse entlang zurück bis zur Brücke und steigt auf der flussaufwärts gelegenen Seite hinunter ins Bachbett, welchem man nun bis zur kleinen Staumauer folgen kann. Vorsicht: Hinter der Mauer geht es knapp 30 Meter in die Tiefe. Dieser Abschnitt ist einzig den Canyoning-Spezialisten vorbehalten!!! Zu den unteren Becken gelangt man, indem man dem kleinen, im Sommer meist ausgetrockneten Bächlein bei der Mühle folgt oder ein paar Meter weiter Richtung Porto die Böschung hinuntersteigt. Auch hier ist Vorsicht geboten, denn auch hier folgt bald eine für Badetouristen unüberwindbare Stufe. Geht man allerdings bachaufwärts, erreicht man bald den Gumpen unterhalb der kleinen Staumauer, wo man kaum Leute antrifft!

Dardo
Dardo
Dardo
Dardo
Dardo
An den Anfang scrollen