Überspringen zu Hauptinhalt

Der Fluss Fiumorbo ist ein 46 km langer Fluss, der beim Monte Renoso entspringt und südlich von Ghisonaccia an der Ostküste ins Meer mündet. Unterhalb von Ghisoni findet man auf engem Raum mehrere schöne und sehr wasserreiche Flussbadestellen.

Pont de Mela
Pont de Mela
Pont de Mela
Pont de Mela
Pont de Mela

Anfahrt

Von Ghisonaccia herkommend fährt man auf der D344 Richtung Ghisoni. Man durchquert erst die Ostküstenebene und fährt dann am ersten, kleineren Stausee vorbei. Anschliessend durchquert dann die Inzeca-Schlucht. Danach fährt man am Stausee von Sampolo vorbei. Hier folgen die Badestellen nacheinander. Beim Abzweiger zum Weiler Sampolo stellt man den Kilometerzähler auf 0. So findet man die hier beschriebenen Badestellen am einfachsten.

I Tre Pini

Der Fiumorbu bildet hier mehrer grössere und kleinere Becken. Das grösste und schönste Badebecken befindet sich wenig unterhalb der Stelle, an der man an den Fluss kommt.

 

Anfahrt

1.7 km nach dem Abzweiger nach Sampolo parkt man das Auto in einer kleinen Nische. Hier stehen drei Pinien, welche dieser Flussbadestelle ihren Namen gegeben haben.

 

Zustieg

Ein schmaler Weg führt in knapp 2 Minuten zum Fluss.

FiumOrbo I Tre Pini
FiumOrbo I Tre Pini
FiumOrbo I Tre Pini
FiumOrbo I Tre Pini
FiumOrbo I Tre Pini

La piscine du Fiumorbu

Das eine Becken ist sehr gross und man kann hier mindestens 50 m weit schwimmen. Auch kleinere Sprünge sind möglich. Etwas weiter unten findet man ein etwas kleineres Becken und dazwischen einen kleinen Sandstrand.

 

Anfahrt

2.4 km nach dem Abzweiger nach Sampolo steht auf der linken Seite ein hölzerner Telefonmast. Ein rostiges Gitter weist auf einen Weg hinunter zum Fluss hin. Zum Parken folgt man der Strasse bis nach der Brücke (ca. 300 m) und geht zu Fuss zurück.

 

Zustieg

Ein steinerner Weg mit einigen Stufen führt hinunter zum Fluss. Man kommt zu einem seltsamen Gerüst aus rostigem Metall.

La piscine du Fiumorbo
La piscine du Fiumorbo
La piscine du Fiumorbo
La piscine du Fiumorbo
La piscine du Fiumorbo
La piscine du Fiumorbo
La piscine du Fiumorbo
La piscine du Fiumorbo
La piscine du Fiumorbo
La piscine du Fiumorbo

Pont de Mela

Bei der Pont de Mela handelt es sich um eine schöne Genueserbrücke, welche den Fiumorbo überspannt. Die Brücke sowie auch die Badestelle sind noch wenig bekannt. Das Wasser ist nicht ganz so tief wie an anderen Orten im Fiumorbo-Fluss. Dafür ist der Badeplatz mit der Brücke sehr fotogen. Auch kleinere Kinder können hier gut baden. Weniger Spass haben sie dann auf dem Rückweg, der etwa 15 Minuten bergauf führt.

 

Anfahrt

Von der Badestelle „La piscine de Fiumorbu“ folgt man der D344 weitere 1.9 km. Hier parkt man das Auto in einer der beiden kleinen Nischen eng am Strassenrand.

 

Zustieg

Ein Holzschild mit der Aufschrift „Ponte Genuvese di à Mela“ am Strassenrand weist den Weg hinunter zur Brücke. Hierfür benötigt man knapp 10 Minuten.

Pont de Mela
Pont de Mela
Pont de Mela
Pont de Mela
Pont de Mela
Fiumorbo
Fiumorbo
Pont de Mela
Pont de Mela

Y-Baum

Diese Badestelle mit ihren richtig hohen Sprungmöglichkeiten wird hier auf einer eigenen Seite beschrieben.

An den Anfang scrollen