Überspringen zu Hauptinhalt
La passarelle sur le Golo

La Passerelle sur le Golo

Der Golo ist mit seinen 89 km der längste Fluss Korsikas. Er entspringt an der Flanke des Capu Tafunatu bei der Paglia Orba.

 

Die Badestelle Passerelle sur le Golo liegt nur wenig unterhalb der D84, welche durch das Niolo führt. Der Golo zwängt sich hier durch eine engere Stelle mit schönen Granitfelsen und bildet herrliche Becken zum Baden. Diese eigenen sich aber nicht für kleine Kinder. Das Wasser ist zudem sehr frisch. Auf den grossen Steinplatten kann man sich nach dem Bad wieder aufwärmen.

La Passarelle Sur Le Golo
La Passarelle Sur Le Golo
La Passarelle Sur Le Golo
La Passarelle Sur Le Golo
La Passarelle Sur Le Golo
La Passarelle Sur Le Golo
La Passarelle Sur Le Golo

Anfahrt

Von Corte aus fährt man erst auf der T20 Richtung Bastia und biegt bei Francardo auf die D84 ab. Diese durchquert die Scala di Santa Regina und so gelangt man in das Hochtal Niolo. Man folgt weiter der D84, durchquert Calacuccia und Albertacce. Kurz nach Albertacce überquert man den Golo. Hier befindet sich die Badestelle Ponte Altu. Man folgt der D84 ab hier noch 3 km und parkt das Auto auf der rechten Seite an der Strasse.

 

Wer aus Richtung Golf von Porto kommt, folgt der D84 ab dem Col de Vergio während 16.4 km und parkt auf der linken Seite der Strasse.

Zustieg

Ein Weg führt in westlicher Richtung hinunter zur Brücke, die man nach etwas über 5 Minuten erreicht.

An den Anfang scrollen