Überspringen zu Hauptinhalt

Radule

Flussbadestelle Cascade De Radule
Flussbadestelle Cascade De Radule
Wanderung Cascade De Radule
Flussbadestelle Cascade De Radule
Karte wird geladen, bitte warten...

Die Badestelle Radule liegt unweit der Bergerie de Radule. Hierher gelangt man auf einer kurzen und leichten Rundwanderung. Ein 25 m hoher Wasserfall plätschert in ein kristallklares Becken.

Anfahrt

Von Corte aus fährt man auf der T20 nach Francardo. Dort biegt man nach links auf die D84 Richtung Porto ab und folgt so dem Golo aufwärts durch die spektakuläre Scala di Santa Regina (siehe Ruda). Man fährt durch das Niolo. Kurz nach Albertacce überquert man auf einer Brücke den Golo. Darunter findet man ebenfalls schöne Badebecken und eine malerische genuesische Brücke. Anschliessend steigt die Strasse in vielen Kurven an. In einer engen Haarnadelkurve 4 km vor dem Col de Vergio parkt man das Auto.

Fussweg zur Badestelle Radule

Der Weg zur Bergerie von Radule ist von der Strasse weg gut markiert. Nach 500 Metern stösst man auf den GR20, welchem man nun bis zum Fluss folgt. Einen knappen halben Kilometer nach der Bergerie erreicht man den Fluss und überquert ihn über einer neuen Brücke. Hier verlässt man den GR20, folgt dem Weg rechterhand und erreicht so gleich den 25 Meter hohen Wasserfall von Radule. Darunter befindet sich ein schönes Becken. Um den Rundweg bis zum Parkplatz abzuschliessen, folgt man dem Weg, überquert den Golo ein weiteres Mal, steigt dann im Zickzack durch einen schönen Wald hoch und erreicht so wieder das Auto.

Flussbadestelle Cascade de Radule
Flussbadestelle Cascade de Radule
Flussbadestelle Cascade de Radule
Flussbadestelle Cascade de Radule
Flussbadestelle Cascade de Radule
Flussbadestelle Cascade de Radule
Flussbadestelle Cascade de Radule
Flussbadestelle Cascade de Radule
Flussbadestelle Cascade de Radule
An den Anfang scrollen