Überspringen zu Hauptinhalt
Teufelsloch

Teufelsloch

Das Teufelsloch (Trou du Diable) ist eine kleine, aber äusserst reizvolle und spektakuläre Badestelle. Gemäss IGN-Karte heisst der Fluss auf diesem Abschnitt Ruisseau de Muro Cinto. Weiter oben trägt er den Namen Poggio, weiter unten Ruisseau de Varagno, welcher dann in den Fium’Orbo mündet. Es sind Sprünge aus bis zu 7 – 8 m Höhe möglich.

 

Etwa 100 m weiter unten liegt ein weiteres, unglaublich tiefes und grosses Becken versteckt. Um hierher zu gelangen, folgt man aber nicht dem Bachlauf, sondern folgt auf der linken Flussseite einem teilweise kaum sichtbaren Weg um den Hügel herum. Das Becken ist so tief, dass man den Grund nicht sehen kann.

Teufelsloch
Teufelsloch
Teufelsloch
Teufelsloch
Teufelsloch
Teufelsloch
Teufelsloch
Teufelsloch

Anfahrt

Von Ghisonaccia aus fährt man auf der T10 südwärts bis nach Migliacciaro (1.5 km). Am Kreisverkehr biegt man rechts auf die D244 Richtung Fium’Orbo ab. Der D244 folgt man 9.5 km und parkt das Auto dann auf der rechten Seite.

Wegbeschreibung Teufelsloch

Fussweg zum Teufelsloch

Am Anfang der Rechtskurve vor dem Parkplatz führt ein gut sichtbarer Weg in die Macchia. Dieser führt in gut 10 Minuten zum Fluss. Eine Zeit lang führt der Weg an einem Stacheldraht vorbei, der am Wegrand liegt.

An den Anfang scrollen