Überspringen zu Hauptinhalt

Camping Abbartello

Camping Abbartello

Der Camping Abbartello liegt kurz hinter dem Ortseingang von Abbartello landseitig an der D157. Die Anfahrt von der T40 ist kurvig, aber gut ausgebaut. Mit dem Wohnwagen fährt man etwa 15 Minuten.

 

Der Empfang erfolgt durch den Besitzer selbst. Der Besitzer ist ein sehr, sehr freundlicher und unkomplizierter älterer Herr, der sich liebevoll um die Anlage kümmert. Er spricht Französisch und Italienisch und bemüht sich auch sehr die Kommunikation auf Englisch zu ermöglichen. Bei der Anreise ist zu beachten, dass die Rezeption meist von 12:00-15:00 Uhr nicht besetzt ist. Der Besitzer ist aber jederzeit per Telefon zu erreichen. Die Bezahlung ist nur mit Bargeld möglich. Der nächste Geldautomat befindet sich in Propriano (etwa 25 Minuten mit dem Auto).

 

Die Platzwahl ist frei und die Stellplätze sind nicht parzelliert und überwiegend schattig. Der Untergrund ist fest. Die Größe der Stellplätze variiert, wobei die meisten Plätze großzügig bemessen sind.

 

Hinter der Rezeption befindet sich der Sanitärbereich und ein Aufenthaltsbereich mit Sitzmöglichkeiten. Im Aufenthaltsbereich gibt es kostenfreies Wifi, Waschmaschinen und Kühlschränke zur freien Nutzung.

 

Der Sanitärbereich ist ausreichend groß. Es gibt WC’s (getrennt Mann / Frau), warme Duschen Waschplätze für die Wäsche und Abwaschplätze für Geschirr. Der gesamte Bereich wirkt etwas in die Jahre gekommen aber ist sehr, sehr gepflegt! Der Besitzer und eine Hilfskraft reinigen den Sanitärbereich mehrmals täglich. Neben dem Sanitärgebäude gibt es noch eine Entleerung für Grauwasser und Chemie-WC.

 

Etwa 2 Minuten zu Fuß vom Campingplatz erreicht man über einen kleinen offiziellen Schleichweg einen wundervollen Strand. Der Strand macht den Eindruck als würde er zu dem benachbarten Hotel gehören ist aber frei zugänglich. Selbst in der Hochsaison ist der Besuch an dem Strand überschaubar. Kleine Snacks und Eis können an der Hotelbar erworben werden. Der Strand ist gut für Kinder geeignet.

 

Ein Supermarkt ist fußläufig in 5 Minuten vom Campingplatz zu erreichen.

 

Tagsüber ist es aufgrund der naheliegenden Straße vor allem morgens und spät nachmittags etwas lauter. Nachts ist der Campingplatz sehr ruhig.

 

Bewertung von Sebastian Paufler

Fast am Ende des Golfs von Valinco liegt der Camping Abbartello rechts der Uferstraße, von Propriano aus ca. 12 km.

 

Der Platz ist auf den ersten Blick einfach und bescheiden, hat aber eine hervorragende strategische Lage: Direkt gegenüber befindet sich ein wunderschöner Sandstrand, eingerahmt von bizarren Felsformationen. Der Uferstraße entlang mehrere Restaurants und Bars verschiedener Preisklasse, von lässig bis edel, in ca. 200 Metern Entfernung ein Spar Supermarkt. Nach Filitosa zu den megalithischen Ausgrabungen gerade mal 7 km.

 

Auch hier in der Nebensaison freie Platzwahl. Der Eigentümer ist ein unglaublich netter und freundlicher älterer Herr, der seine ganze Aufmerksamkeit und Lebensfreude diesem Campingplatz widmet.

 

Der Camping Abbartello ist einfach, aber sauber, es gibt warmes Wasser zum Duschen und Spülen, Waschmaschinen und Kühlschränke sind vorhanden, morgens kommt der Bäcker. Sonst bietet der Platz nichts zur Unterhaltung.

 

Der Boden ist relativ hart, einige Plätze sind recht sonnig, aber es gibt auch schöne Schattenplätze.

 

Aufgefallen ist, dass der Platz keine Beleuchtung hat und die Schranke immer offen war.

 

Bewertung von Conni Hellenschmidth

Der Camping Abartello befindet sich im Ort Abartello an der Küstenstraße zwischen Porto-Pollo und Propriano. Kaum jemand scheint von dem Platz Kenntnis genommen zu haben und man wird meist auf den Camping Ras l’Bol verwiesen, der sich am anderen Ende des Ortes befindet. Der Camping Abartello findet man gegenüber vom Hotel, kurz vor den vielen Restaurants, die man am Straßenrand Richtung Propriano findet.

 

Die Begrüßung war eher zurückhaltend. Man sollte des Französischen mächtig sein, um hier kommunizieren zu können. Vermutlich aufgrund des relativ vollen Campingplatzes wurde uns ein Platz zugewiesen. So geschah es, dass unser Platz direkt an der Hecke, die den Platz von der Straße abgrenzte, lag. Leider täuschten wir uns in der Hoffnung, dass man hier nachts nicht mehr allzu oft von Autos gestört werden würde.

 

Der Boden ist relativ sandig und staubig und es ist sehr stellplatzabhängig, ob man viel Schatten abbekommt oder nicht.

 

Die Toiletten sind durchgehend europäisch, aber leider nicht die saubersten. Der Camping Abbartello selbst verfügt nicht über eine Einkaufsmöglichkeit, aber über Kühlschränke, die kostenlos, aber nicht diebstahlsicher, für die Camper zur Verfügung steht und über eine Waschmaschine, in der man für 5€ 5 kg Wäsche (inkl. Waschpulver) waschen kann.

 

Gegenüber vom Campingplatz gibt es ein Hotel mit einer Bar und einem Restaurant und in beide Richtungen der Straße entlang findet man etliche weitere Restaurants. 200 m vom Platz entfernt ist der einzige Spar. Anzumerken ist hier noch, dass erst in Propriano (nicht in Porto-Pollo!) ein Geldautomat zu finden ist.

 

Bewertung von Jonas Boye

An den Anfang scrollen
WordPress PopUp Plugin