Überspringen zu Hauptinhalt

Camping Acqua Dolce

Camping Acqua Dolce

Der Camping Acqua Dolce befindet sich direkt an einer kleinen Straße, auf der allerdings kaum Verkehr herrscht, gegenüber des Strandes La Roya. An der Rezeption wurden wir von einer freundlichen älteren Dame begrüßt, die leider nur französisch sprach. Trotzdem schaffte sie es mit Händen und Füßen deutlich zu machen, dass freie Platzwahl herrsche und wir das Auto zunächst am besten am Eingang stehen ließen, um uns zu Fuß einen Platz zu suchen. Das war auch sehr sinnvoll, denn durch die nicht immer eindeutig eingeteilten Plätze war der Campingplatz stellenweise sehr überfüllt, da die Zelte einfach irgendwo aufgeschlagen wurden. Trotzdem gab es genügend Platz, auch für größere Zelte und wenn man einmal einen Platz gefunden hatte, erreichte man diesen auch gut mit dem Auto.

 

Der Boden ist wie auf den meisten Campingplätzen sehr trocken, was den Heringen nicht besonders guttut, außerdem teilweise abschüssig und steinig, Schatten war nicht überall vorhanden. Die Waschhäuser sind nicht nach Geschlechtern getrennt. Die Sauberkeit der Waschhäuser war in Ordnung.

 

Auf dem Camping Acqua Dolce befindet sich ein relativ günstiges Restaurant. An der Rezeption gibt es außerdem die Möglichkeit, kleinere Dinge einzukaufen. Ein Pool oder sonstige Unterhaltung sind nicht vorhanden. Der Campingplatz eignet sich gut für die erste(n) Übernachtung(en) nach der Fährüberfahrt nach Bastia, für einen längeren Aufenthalt können wir ihn jedoch nicht unbedingt empfehlen. Immerhin liegt er sehr nahe am schönen Strand von La Roya.

 

Bewertung von Christina Hortmanns

Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua Dolce
Camping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua DolceCamping Acqua Dolce

Der Camping Acqua Dolce liegt an der Strasse, die parallel zum sehr schönen Roya-Strand verläuft. Vom feinsandigen und sehr familienfreundlichen Strand aus hat man eine tolle Aussicht auf St-Florent mit den dahinter liegenden Ausläufer des Cap Corse und der Serra di Pigno mit ihren Sendemasten (übrigens ein empfehlenswerter Ausflug mit herrlicher Weitsicht!).

 

Der Campingplatz liegt auf der linken Seite der Strasse und ist der letzte der drei (nach dem Camping Kalliste und dem Camping U Pezzo). Das Gelände wird gut beschattet von vielen Eukalyptus-Bäumen. Der Boden allerdings ist pickelhart und man benötigt schon gute Zeltnägel und einen Fäustel, um etwas in den Untergrund treiben zu können.

 

Die Sanitäranlagen sind in Ordnung und in ausreichender Anzahl vorhanden.

 

Über einen Pool verfügt der Platz nicht, denn der Strand liegt direkt auf der anderen Seite der Strasse.

 

Dafür gibt es eine Pizzeria und dort W-LAN.

 

Bewertung von Martin Lendi

Wir waren vom in der Hochsaison auf dem Camping Acqua Dolce bei Saint-Florent. Der Campingplatz liegt fast am Ende des La Roya-Strandes, nur etwa zwanzig Gehminuten von Saint-Florent entfernt. Um zum Strand zu gelangen, muss man nur die kleine Uferstrasse überqueren. Der Strand ist sehr gut geeignet für Kleinkinder, es geht dort sehr seicht ins Wasser. Das Wasser war dort, im Vergleich zu anderen Stränden auf Korsika, am wärmsten. Die Wasserqualität ist gut. Vom Strand hat man einen schönen Blick auf Saint-Florent. Am Abend des 13.Juli konnten wir noch ein schönes Feuerwerk über der kleinen Stadt erleben.

 

Der Camping Acqua Dolce ist ein guter Startpunkt für die Küstenwanderung zu den Sandbuchten in der Désert des Agriates (Loto Strand ca. 3.50 h).

 

Der Campingplatz gliedert sich in einen vorderen Bereich mit Schatten und Stromanschlüssen, in einen Bereich mit schönen schattigen Plätzen ohne Strom und in eine etwas höher gelegene unebene Wiese mit viel Sonne und ohne Strom. Als wir am Campingplatz ankamen, bekamen wir erst einmal einen Schreck, sah dieser doch sehr überfüllt aus. Wir bekamen mit Glück dann noch eine kleine Nische mit etwas Schatten und Stromanschluss. Ein langes Stromkabel ist auf jeden Fall empfehlenswert! Plätze ohne Schatten und ohne Stromanschluss gab es noch einige. Die Sanitäranlagen sind eher einfach, aber sauber und reichen bei voller Belegung nur knapp aus. Vor den Duschen bilden sich am Abend Warteschlangen. Eine Waschmaschine gegen Gebühr ist auch vorhanden. Des Weiteren gibt es ein einfaches Restaurant und einen winzigen Laden, in dem man am Morgen frische Backwaren bekommt.

 

Durch seine Lage und seine angemessenen Preise ist der Platz sehr empfehlenswert!

 

Bewertung von Silke Schiller-Bieske

An den Anfang scrollen
WordPress PopUp Plugin