Überspringen zu Hauptinhalt

Korsika mit Wohnmobil

Korsika ist bei Wohnmobilfahrern sehr beliebt, hat doch die Insel auf relativ kleinem Raum sehr viel zu bieten. Rund um die Insel und auch im Landesinneren gibt es zahlreiche Campingplätze. Stellplätze hingegen findet man kaum. Wild campen ist auf Korsika verboten. Bitte halte dich daran!

Korsika Mit Wohnmobil
Korsika Mit Wohnmobil
Korsika Mit Wohnmobil
Korsika Mit Wohnmobil
Korsika Mit Wohnmobil
Korsika Mit Wohnmobil
Korsika Mit Wohnmobil
Korsika Mit Wohnmobil
Korsika Mit Wohnmobil
Korsika Mit Wohnmobil

Maut für die Anreise

Hier kann man die Maut-Preise für die Anreise nach Korsika berechnen. Dies ist vor allem für Wohnmobile über 3.5 t wichtig:

Tipps für Fährpassagen nach Korsika mit dem Wohnmobil

Wer mit dem Wohnmobil nach Korsika reisen möchte, muss zwangsläufig auf die Fähre. Infos über die verschiedenen Fährgesellschaften und deren Strecken habe ich hier zusammengestellt. Die Fähre verteuert eine Reise natürlich. Wenn man flexibel ist, was den Hafen und die Zeit der Überfahrt betrifft, kann man ordentlich Geld sparen. Hier einige Hinweise und Tipps für die Überfahrt:

  • Beim Buchen der Fähre muss man die genauen Dimensionen des Wohnmobils kennen. Hierzu gehört auch ein Radträger! Im Hafen wird bei Zweifeln gerne nachgemessen!
  • Die Fährhäfen sind über Nacht geschlossen! Es ist nicht möglich, mit dem Wohnmobil in einem Hafen zu übernachten.
  • Gasflaschen müssen zugedreht werden. Gelegentlich wird das kontrolliert!
  • Für den Kühlschrank sind Kühlakkus empfehlenswert. Die Temperatur im Autodeck beträgt zwischen 30 und 35 Grad und somit wird es im Kühlschrank nach einer Nacht auf der Fähre schon etwas warm.
  • Das Ein- und Ausschiffen verläuft manchmal etwas hektisch. Das Personal fuchtelt wild mit den Armen und es scheint ihnen nie schnell genug zu gehen. Lass dich nicht hetzen und behalte einen kühlen Kopf!
  • Wohnmobile können mit ihrem Heck oder mit dem Fahrrad oder Motorradträger beim Befahren der Rampe aufsetzen. Hier hilft ein schräges Befahren der Rampe. Fahrer von Wohnmobilen mit weit überstehendem Heck sollen das Personal darauf aufmerksam machen!
  • Camping an Bord ist nicht möglich. Das Wohnmobil kann während der Überfahrt nicht aufgesucht werden, da das Garagendeck abgeschlossen ist. Daher muss man vorgängig an alles denken und nach oben nehmen.

 

Beachte bitte auch die allgemeinen Tipps für die Fährpassage!

 

Ich freue mich, wenn du die Fähre über die Links auf meiner Webseite buchst. So unterstützt ihr meine Arbeit für Paradisu, denn ich erhalte von den Fährgesellschaften eine kleine Provision. Für dich entstehen natürlich keine Mehrkosten!

Buchtipps für das Reisen nach Korsika mit dem Wohnmobil

Korsika mit dem Wohnmobil

Marion Landwehr; Bruckmann-Verlag; 2020

192 Seiten

Marion Landwehr beschreibt in ihrem Buch die schönsten Routen vom Cap Corse bis hinunter nach Bonifacio. Man findet zahlreiche Tipps für Campingplätze, Badestellen, Wanderungen und Sehenswürdigkeiten. Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet und man kann sich so schnell orientieren.

Mit dem Wohnmobil nach Korsika

Reinhard Schulz und Waltraud Roth-Schulz; WOMO-Verlag; 2019

Die beiden Autoren haben Korsika schon oft bereist und beschreiben die Insel sehr detailliert. Die Umrundung Korsikas wird in 12 Touren aufgeteilt, die jeweils zwischen 2 und 4 Tage in Anspruch nehmen. Somit hält man es mit diesem WOMO-Reiseführer locker einen Monat auf der Insel aus! Man findet zahlreiche Tipps für Badeplätze, Wanderungen, Camping- und Stellplätze sowie schöne Orte für ein Picknick. Natürlich ist alles aus WOMO-Sicht beschrieben und der Leser erfährt genau, wo es eng wird oder wo gar Schluss ist, weil eine Höhenschranke die Weiterfahrt versperrt. Mit dem Reiseführer des WOMO-Verlags ist man in guten Händen.

 

» Hier kann das Buch direkt beim WOMO-Verlag bestellt werden.

Mein Reisetagebuch – Korsika: Unterwegs mit Wohnmobil und Hund

Heike Wolf; Engelsdorfer Verlag; 2007

Leider bin ich nicht im Besitze dieses Buches. Daher kann ich keine Buchbeschreibung liefern.

Was muss man als Wohnmobilfahrer auf Korsika beachten?

Etwas Nerven braucht man beim Durchqueren einiger Orte, vor allem in den Bergen.

 

Eng kann es auch in einigen Bergtälern und Schluchten werden. Hier hilft vorausschauendes und defensives Fahren. Sieht man Gegenverkehr, kann man an einer breiteren Stelle anhalten.

 

Gewisse Ziele sind für Wohnmobil-Reisende nicht erreichbar. Da ist es von Vorteil, wenn man ein Motorrad oder E-Bikes dabei hat. Allenfalls lohnt es sich sogar, ein paar Tage einen Mietwagen zu leihen.

 

Mühsam sind die Höhenschranken, welche bei vielen Parkplätzen von Stränden den Wohnmobilen die Einfahrt versperren.

Welche Strecken kann man mit dem Wohnmobil auf Korsika befahren?

Mit dem Wohnmobil kann man problemlos die ganze Insel umrunden. Auch das Befahren der kurvenreichen Westküste stellt keine besonderen Schwierigkeiten dar. Einzig im Golf von Porto gibt es ein paar Engstellen. Die anderen drei grossen Golfe an der Westküste sind für Wohnmobile gut geeignet.

 

Hier ein paar Hinweise zu einigen Strecken:

  • Umrundung des Cap Corse: Diese ist auf der D80 mittlerweile sehr gut möglich. Die Strasse an der Westküste des Cap Corse ist nun gut ausgebaut. Einzig die Durchquerung von Nonza ist – vor allem in der Hochsaison – sehr mühsam! Sehr beliebt bei Wohnmobilfahrern war der Stellplatz in Tollare, welcher sich direkt am Strand befand. Nun wurde dieser Stellplatz zurückversetzt und ist nicht mehr zu empfehlen. Wer trotzdem nach Tollare und Barcaggio fahren möchte, wählt dazu unbedingt die D153 und nicht die D253, denn das Dörfchen Granaggiolo ist für Wohnmobile nicht passierbar! Nach Centuri hinunter kann man gut fahren, auch wenn die Strasse eng und sehr kurvenreich ist. Einfacher ist die Strasse ab Morsiglia.
  • Das Ascotal kann mit dem Wohnmobil befahren werden. Eng wird es in der Ascoschlucht.
  • Den Golf von Porto kann man aus drei verschiedenen Richtungen anfahren. Alle drei weisen enge Stellen auf. Am meisten los ist in der Calanche. Dort kommt es in der Hochsaison regelmässig zu Stau, vor allem, wenn sich ein Reisebus durch die enge Strasse zwängt.
  • Das Restonicatal ist ab dem Camping Tuani für Wohnmobile gesperrt! Wer zum Melosee hochmöchte, ist auf den Bus angewiesen, der in der Saison verkehrt.
Korsika Wohnmobil Karte

Und noch ein letzter Tipp

Ich empfehle allen Womo-Fahrern, sich vor der Reise nach Korsika eine Ersatz-Wasserpumpe zu kaufen. Sollte die Pumpe nämlich während der Reise aussteigen (das ist mir im Wohnwagen einmal passiert), ist es auf Korsika sehr schwierig, eine neue Pumpe zu finden!

Korsika mit VW-Bus

Korsika ist ein Paradies für einen VW-Bus! Im Gegensatz zu einem Wohnmobil kommt man mit einem VW-Bus überall hin.

Camping Korsika Mit VW Bus
Camping Korsika Mit VW Bus
Camping Korsika Mit VW BusCamping Korsika Mit VW Bus
An den Anfang scrollen