Überspringen zu Hauptinhalt

Aregno

Aregno liegt unterhalb der D151, die von Cateri über Pigna und Corbara nach L’île-Rousse führt. Wahrzeichen von Aregno ist die romanische Kirche La Trinité (siehe weiter unten), welche mitten im Friedhof an der D151 steht.

 

Die Dorfkirche Saint-Antoine-Abbé besitzt einen orangen Glockenturm mit drei Stockwerken und einer Uhr. Die Fassade hingegen ist rosafarben und wird von weissen Streifen durchzogen. Die Kirche stammt aus dem 18. Jahrhundert.

 

Im August findet in Aregno jeweils das Mandelfest (Fiera di l’Amandulu) statt.

Eglise de la Trinité

Die romanische Kirche mit ihrer polychromen Fassade stammt aus dem 12. Jahrhundert. Sie steht inmitten des Friedhofs von Aregno. Links und rechts oberhalb der Tür erblickt man zwei schön herausgearbeitete Figuren aus dunklem Stein. Eine dritte Figur oberhalb des Zwillingsfensters im Giebel scheint soeben auf einen Seeigel gestanden zu sein. Im Inneren ist die Freske des Heiligen Michaels sehr sehenswert.

An den Anfang scrollen
WordPress PopUp Plugin