Überspringen zu Hauptinhalt

Manganello-Tal

Schwierigkeitsgrad
Dauer Aufstieg 02:00
Dauer Abstieg 01:45
Aufstieg m
Abstieg m
Höchster Punkt m
Ausgedehnter Spaziergang
Leichte Wanderung
Mittelschwere Wanderung
Anspruchsvolle Bergtour
Manganello-Tal
Badegumpen Im Manganello
Badegumpen Im Manganello
Manganello-Tal
Wegzoll Ist Fällig
Bergerie De Tolla
Bergerie De Tolla
Manganello-Tal

Die Wanderung durch das Manganello-Tal führt durch schattige Wälder entlang des Manganello-Baches. Sie endet bei schönen, glasklaren, aber kalten Badegumpen. Die Bergerie de Tolla lädt zur Einkehr. Die Wanderung eignet sich sehr gut für Kinder.

Anfahrt

Man fährt auf der T20 von Corte Richtung Ajaccio. Knapp 5 km nach Vivario biegt man auf die D23 nach Canaglia ab. Dieser Strasse folgt man bis zu ihrem Ende und parkt entweder kurz vor Canaglia am Strassenrand oder auf dem kleinen Parkplatz hinter den Häusern von Canaglia.

Beschreibung der Wanderung durch das Manganello-Tal

Bei der Sackgasse am Dorfende nimmt man den breiten Weg beim Wegweiser zur Refuge de Petra Piana. Zunächst ist es ein gemütlicher, breiter Waldweg. Nach 10 min passiert man ein altes Vieh-Gatter, welches sich etwas mühsam öffnen lässt und man wieder hinter sich schliesst. 3 min später folgt man an einer Kreuzung mit mehreren Wegen dem Wegweiser „Variante Mare a Mare / GR20“ nach links. Schon 15 min später befindet man sich unmittelbar am Manganello-Bach, welchem man zunächst auf der linken Seite dem Weg entlang folgt und nun etwas schmaler stets angenehm leicht bergan führt. Man überquert nach 40 min eine kleine Brücke bei einem Wasserfall (Cascade de Meli) zur linken Seite und erreicht 10 min später erneut eine Wegkreuzung. Hier zweigt man nach rechts ab zur Bergerie de Tolla und geht über die Holzbrücke, die Pont de Tolla. Unterhalb dieser Brücke hat es ein grosses und recht tiefes Becken zum Baden.

 

Ab jetzt ist der Weg immer rot-weiss markiert, da man sich auf dem GR20 befindet. Nach einer Viertelstunde kommt man zur idyllischen Bergerie de Tolla, wo man sich in der Hauptsaison mit Getränken und kleinen Snacks stärken kann. Es gibt auch Käse und Honig zu kaufen. Nun wandert man weiter dem bequemen Weg, welcher herrlich vor der Sonne geschützt im Wald verläuft und stetig leicht ansteigt. Etwa 45 min ab der Bergerie ist man bei den schönen Kaskaden angelangt, welche über und zwischen recht grossen Felsbrocken fliessen. Im Hintergrund hat man eine herrliche Aussicht weiter ins Tal und zum Monte Rotondo-Massiv. Wem es bei den Kaskaden zu viele Leute hat, wandert dem Weg entlang weiter und sucht sich ein ungestörteres Badeplätzchen bei einer einsameren Gumpe.

 

Der Rückweg ist derselbe.

 

Beschreibung und Fotos von Claudia Lendi

Manganello-Tal
Manganello-Tal
Cascade De Meli
Manganello-Tal
Manganello-Tal
An den Anfang scrollen