Überspringen zu Hauptinhalt

Verlassenes Dorf Occi

Schwierigkeitsgrad
Dauer Aufstieg 00:35
Dauer Abstieg 00:25
Aufstieg 173 m
Abstieg 173 m
Höchster Punkt 378 m
Ausgedehnter Spaziergang
Leichte Wanderung
Mittelschwere Wanderung
Anspruchsvolle Bergtour
Wanderung zum verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi
Wanderung Zum Verlassenen Dorf Occi

Die Ruinen des verlassenen Dorfes Occi liegt auf einem kleinen Plateau oberhalb von Lumio und bietet einen herrlichen Ausblick auf den Golf von Calvi. Die Wanderung ist kurz und daher auch für kleinere Kinder sehr gut geeignet. Die Ruinen der Häuser sind sehr spannend anzuschauen. Leider ist das Betreten der einzelnen Häuser wegen der Einsturzgefahr nicht mehr erlaubt. Die Häuser wurden abgesperrt.

Anfahrt

Von Calvi aus fährt man auf der T30 Richtung Ile-Rousse. Am Ortsausgang von Lumio steht rechterhand das Hotel A Casa di Ma. Direkt nebenan liegt ein Parkplatz.

Beschreibung der Wanderung zum verlassenen Dorf Occi

Vom Parkplatz aus geht man in nördlicher Richtung direkt hinter dem Hotel A Casa di Ma durch und folgt dem schmalen Strässchen. Dieses geht rasch über in einen sehr stark ausgetretenen und breiten. Der Weg, ein alter Maultierpfad, steigt stetig an und ist anfangs von Steinmauern eingefasst. Immer wieder kann man zwischen den Büschen hindurch einen Ausblick auf den Golf von Calvi und hinunter zur Marine de Sant’Ambroggio erhaschen. Im oberen Teil verläuft der Weg in engen Kehren. Stellenweise ist er mit grossen Granitplatten gepflastert. Bei Nässe können diese recht rutschig sein. Nach insgesamt 35 Minuten Anstieg erreicht man die Ruinen von Occi.

 

Der letzte Einwohner starb 1927. Seither sind die rund 20 Häuser ihrem Zerfall preisgegeben. Einzig die Kirche wurde restauriert. Sogar eine Glocke hängt im Türmchen. Etwa 60 m oberhalb der Kirche in südöstlicher Richtung liegt ein alter Dreschplatz. Dies ist ein super Foto-Platz, denn von hier aus kann man das Dorf vor dem Meer fotografieren.

 

Wenn das Dörfchen einmal umrundet und besichtigt ist, führt derselbe Weg zurück nach Lumio. Wer noch weiter wandern möchte, kann das Capu d’Occi besteigen, den markanten, felsigen Hügel im Hintergrund. Die Aussicht von dort oben auf die westliche Balagne ist herrlich!

 

Einen weiteren Aufstieg ins Dorf Occi findet man an der D71, schräg gegenüber der Einfahrt zum Camping Le Panoramic. Von hier aus benötigt man rund 1.5 h hin und zurück.

An den Anfang scrollen