Überspringen zu Hauptinhalt

Klima und Wetter auf Korsika

Das aktuelle Wetter auf Korsika

Klima Korsikas

Auf Korsika herrscht das typische Mittelmeerklima. Dieses zeichnet sich durch heisse, trockene Sommer und milde, feuchte Winter aus. Der Grund hierfür ist das Mittelmeer. Da sich diese riesige Wassermenge nur langsam aufwärmt und abkühlt, ist sie ein hervorragender Wärmespeicher. Im Winter strahlt das Meer Wärme ab.

Allerdings findet man auf Korsika grosse Abweichungen wegen den extremen Höhenunterschieden und den Windverhältnissen. So gibt es auf der Insel vier Klimazonen:

  • Mittelmeerklima (bis 200 m)
  • Übergangszone (200 – 1000 m)
  • Gemässigtes Klima (1000 – 1500 m)
  • Alpines Klima (über 1500 m)

Mit zunehmender Höhe sinkt die Temperatur. Ab 1000 m fällt das mittlere Temperaturminima unter 0°C. Zwischen Oktober und Februar fällt Schnee, welcher auf den Gipfeln oft bis in den Sommer hinein liegen bleibt.

Auch der Niederschlag ist abhängig von der Höhenlage. Beträgt die jährliche Niederschlagsmenge an der Küste weniger als 500 mm (Ajaccio: 466 mm), muss man auf 1000 m bereits mit 1500 mm und im Hochgebirge mit 2000 mm rechnen.

An der Küste ist es im Sommer ausgesprochen trocken. Es gibt vereinzelte, aber heftige Gewitter, so dass das Wasser nur oberflächlich abfliesst und die Flüsse anschwellen lässt.

In Ajaccio beträgt das mittlere Temperaturmaxima fast 30°C. Im Winter liegt das mittlere Temperaturminima, des Wärme abstrahlenden Mittelmeeres wegen, zwischen 5 – 7°C. Nur selten gibt es Frost.

Klimatabelle Bastia

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
Jahr
Ø Temperaturmax.
9.2
10.5
14.9
17.3
20.3
23.7
25.4
25.7
23.1
18.1
12.7
9.3
17.5
Ø Temperaturmin.
1.7
2
4.2
6.1
9.1
12.2
13.7
13.6
12
8.2
4.7
2.5
7.5
Ø Sonnenstunden pro Tag
4.4
4.7
6.1
7.4
8.3
10.2
11.7
10.1
8.3
6.4
4.2
3.5
7.1
Ø Niederschlagshöhe in mm
75
65
60
65
50
20
10
25
65
110
95
95
735
Ø Regentage
10
8
10
9
9
4
1
2
6
10
11
11
91
Wassertemperatur
13
13
13
14
16
20
23
24
22
20
17
15
18
Klimatabelle Bastia

Klimatabelle Ajaccio

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
Jahr
Ø Temperaturmax.
13.5
14.7
16.6
19.0
22.6
22.6
29.5
29.9
27.1
22.6
18.1
15.2
21.3
Ø Temperaturmin.
4.3
5.1
6.6
8.8
11.6
15.2
17.5
17.9
15.9
12.4
9.1
6.6
10.9
Ø Sonnenstunden pro Tag
4.3
5.0
6.1
7.5
9.1
10.7
11.8
10.7
8.8
6.8
5.0
4.1
7.5
Ø Niederschlagshöhe in mm
77
63
73
59
38
26
10
13
41
100
109
89
698
Ø Regentage
10
9
10
8
5
3
1
2
5
8
11
10
82
Wassertemperatur
13
13
13
14
16
20
22
23
22
20
17
15
17.3

Winde Korsikas

Inseln sind den Winden in besonderem Masse ausgesetzt. Auf Korsika weht am häufigsten der West- bis Südwestwind. Alle Winde haben je nach Richtung ihren Namen. Hier eine Übersicht:

  • Libecciu: (Südwest) weht am häufigsten; mässig stark; grosse Temperaturschwankungen; sagt Regen voraus
  • Maestrale: (Mistral; Nordwest) kalt und trocken; bringt klare Sicht
  • Tramontane: (Nord) kalt und trocken; von jenseits der Alpen
  • Gregale: (Nordost) feucht und schwül
  • Levante: (Südost/Ost) warm und feucht; ist verantwortlich für die Dünenbildung und die Entstehung der Lagunen an der Ostküste
  • Ponente: (West) warm und trocken
  • Sirocco: (Südost) feucht und heiss; bringt Gewitterstürme

Durch die unterschiedliche Erwärmung von Wasser und Land (siehe Mittelmeerklima) entstehen im Laufe des Tages See- und Landwinde. Die Winde werden nach der Richtung benannt, aus der sie kommen. Der Landwind weht somit vom Land ins Meer hinaus (Vorsicht auf Schlauchbooten und Luftmatratzen!).

Seebrise (mezziornu): 2 – 4 Stunden nach Sonnenaufgang; erreicht seinen Höhepunkt zwischen 13 – 14 Uhr und endet 1 – 2 Stunden vor Sonnenuntergang

Landbrise (terranu): weht in der Nacht, wenn die Temperatur der Erde tiefer ist als jene des Meeres. In den frühen Morgenstunden trägt sie den Duft der Macchia ins Meer hinaus.

Winde Korsikas
An den Anfang scrollen