Überspringen zu Hauptinhalt

Sartène

Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
U Catenacciu
Karte wird geladen, bitte warten...

Die korsischste Stadt Korsikas macht seinem Namen alle Ehre. Unverputzte hohe Häuser stehen eng aneinandergereiht beisammen, dazwischen erstecken sich enge, feuchte Gassen. Steile Treppen führen zu den Eingängen der Häuser.

Dreh und Angelpunkt von Sartène ist die Place Porta, die eigentlich Place de la Libération heisst. Doch kaum einer nennt sie so. Auch die Tageszeitung Corse Matin berichtet von Neuigkeiten aus der Region unter dem Titel „On en parle Place Porta“ – Davon spricht man auf der Place Porta. Am Platz stehen das Rathaus, in dem auch ein gut sortiertes Spezialitätengeschäft untergebracht ist, und die Kirche Saint-Marie, von der aus die alljährliche Karfreitagsprozession startet. In ihrem Innern können das Kreuz und die Kette besichtigt werden.

Jeden Karfreitag Abend um 21 Uhr findet eine mittelalterliche Prozession statt, die jährlich tausende von Leuten anzieht. Der Catenacciu, ein völlig in Rot gekleideter Mann, der für eine schlimme Tat büssen will und den nur der Pfarrer kennt, trägt barfuss ein 30 kg schweres Kreuz durch die Gassen. An einem Fuss ist eine 14 kg schwere Kette befestigt, die bei jedem zweiten Schritt über das grobe Kopfsteinpflaster gezogen wird. Unentwegt singt die Menge ein uraltes, monotones Lied: ‚Pardono mio dio‘, was der gewaltigen Atmosphäre noch mehr Ausdruck verleiht.

 

» mehr über die Prozession des Catenacciu in Sartène

U Catenacciu

Schreitet man durch das Tor, gelangt man in das äusserst enge Quartier Pitraghju-Manighedda. Die hohen Häuser sind so eng aneinandergebaut, dass kaum ein Sonnenstrahl in die engen und feuchten Gassen gelangt. Bei den vielen Treppen, Gässchen und Sackgassen verläuft man sich gerade bei Dunkelheit  schnell.

Den schönsten Blick aus Sartène hat man, wenn man Richtung Kloster Saints Côme et Damien geht. Gerade bei Dämmerung oder auch wenn die Stadt bei Nacht beleuchtet wird, bietet sich hier ein schönes Fotomotiv.

In Sartène befindet sich das grösste archäologische Museum von Korsika.

» mehr erfahren

Musée Départemental de Préhistoire de la Corse Sartène

Bilder von Sartène

Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
Sartène
An den Anfang scrollen