Überspringen zu Hauptinhalt

L’Île-Rousse

Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse Sirene
Ile-Rousse Sandstrand
Ile-Rousse
Karte wird geladen, bitte warten...

L’Ile-Rousse (Isula Rossa / Paoliville) wurde 1758 von Pasquale Paoli gegründet, um den Einfluss der genuatreuen Städte Calvi und Algajola zu mindern. Die ersten Pläne der Stadt sind im Museum von Paoli in Morosaglia (Castagniccia) zu sehen. Ile-Rouss ist der Hauptort der östlichen Balagne.

Maison Pascal Paoli Paoliville Ile-Rousse

Der kleinen Ile de la Pietra hat der Ort den Namen zu verdanken, leuchtet sie bei Sonnenuntergang doch herrlich rot. Schon seit langem ist die Insel, die bereits im 6. Jahrtausend v. Chr. besiedelt war, durch einen Damm mit dem Festland verbunden. Auch die Römer hatten hier eine kleine Handelssiedlung. Auf der Halbinsel steht ein etwas seltsamer Genueserturm und, ganz zuoberst, ein weisser Leuchtturm, der 1857 erbaut worden ist. Vor allem bei Sonnenuntergang lassen sich hier romantische Momente verbringen.

Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse

Direkt vor der Stadt erstreckt sich ein herrlich weisser Sandstrand. Weitere Strände findet man im Westen und auch im Osten der Stadt. Mit dem Zug, der zur Saison im Stundentakt zwischen Ile-Rousse und Calvi hin und her pendelt, erreicht man viele der Strände auch ohne eigenes Fahrzeug.

 

In Ile-Rousse und auch drum herum gibt es viele Hotels, Ferienanlagen und -häuser aber nur wenige Campingplätze. Sehr beliebt ist der Camping Le Bodri. Die Einwohnerzahl beträgt im Winter lediglich 3100, in der Hochsaison aber wird diese Zahl fast verzehnfacht.

Zentrum von Ile-Rousse ist die Place Paoli, auf der, wie könnte es anders sein, der Stadtgründer persönlich umrahmt von vier Palmen über das rege Treiben wacht. Unter den Platanen sitzt es sich angenehm. In der überdachten Markthalle kann man jeden Morgen eine Vielzahl korsischer Produkte kaufen: Charcuterie, Honig, Käse und allerlei andere Köstlichkeiten werden angeboten.

 

An der Place Paoli startet auch der Touristenzug, mit dem man ganz bequem auch auf die rote Insel gelangt.

 

Geht man durch die Rue Notre Dame, kommt man am Restaurant L’Escale vorbei, das wir wärmstens empfehlen können. Noch etwas weiter und man erblickt auf der linken Seite einen Genueserturm.

Bilder von L’Île-Rousse

Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse Sirene
Ile-Rousse Sandstrand
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
Ile-Rousse
An den Anfang scrollen