Überspringen zu Hauptinhalt

16. Etappe GR20 von der Refuge de Paliri nach Conca

Eckwerte 16. Etappe GR20

Laufzeiten: Nord – Süd ca. 5h00 / Süd – Nord: ca. 6h15

Höchster Punkt: 1055 m, tiefster Punkt: 252 m

Höhenmeter bergan: 225 m, Höhenmeter bergab: 965 m

Karte wird geladen, bitte warten...

Wegverlauf der 16. Etappe des GR20

Es geht überwiegend bergab in Richtung Meer. Wenig Schatten, daher gerade an heissen Tagen eine quälende Etappe. Ich erinnere mich an meine erste Wanderung auf der Etappe 1992. Es war starker Nebel und wir sind durch eine abgebrannte Landschaft gelaufen. Die stehengebliebenen Baumstümpfe haben eine besondere Stimmung wiedergegeben. Eine Quelle findet sich in ein paar Minuten abseits von den Ruinen der Bergerie de Capeddu (850 m). Bei der zweiten Querung des Ruisseau de Punta Pinzuta, den Bach etwas hochgehen und es finden sich Gumpen zum Baden. Diese sind im Sommer aber oft sehr warm, zu warm um sich zu erfrischen. Kurz vor /nach Conca ist eine Quelle.

Varianten

  • Besteigung der Punta Tafunata di i Paliri 1312 m (Loch im Fels) von der Refuge aus.

Refuge/Unterkunft

  • Gite / Camping La Tonelle ÜN 19 €, HP 40 € 2 – 5 Bettzimmmer DU/WC| Camping 6 € p.P. | Shuttle Service zum Bus nach Sainte Lucie de Porto Vecchio, Auto kann für 2 € pro Tag geparkt werden.
  • Hotel San Pasquale 15 Zimmer DZ 70 € – 85 € | Tel: 0033495104730
An den Anfang scrollen