Überspringen zu Hauptinhalt

Canta u Populu Corsu

Canta u Populu Corsu ist eine weitere herausragende Gruppe auf Korsika. Leider sind ihre Konzerte nicht so häufig wie jene der Muvrini, dafür „korsischer“. Trifft man bei den Mufflons noch viele deutschsprachige Touristen, sind diese bei den Konzerten von Canta nur vereinzelt anzutreffen. Seit einer Weile setzt aber auch diese Gruppe, wenn auch dezent, Schlagzeug und Bassgitarre ein. Beim „Diu vi salvi Regina“ steht das Publikum blitzartig auf und singt inbrünstig mit. Die Band geht auf das Publikum ein und lädt es am Schluss ein, auf die Bühne zu kommen und mitzusingen. Ein unvergesslicher Abend!

Die Gruppe Canta u Populu Corsu wurde im Jahr 1973 von Jean-Paul Poletti, Petru Guelfucci und Natale Luciani, welcher leider im Dezember 2003 bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, gegründet. Zusammen mit der Gruppe I Muvrini war Canta in den 70er Jahren massgeblich daran beteiligt, die korsische Musik und Sprache wieder neu zu entdecken und wieder zu beleben. Bei ihren Musikstücken handelt es sich einerseits um traditionelle Lieder, aber auch zahlreiche Eigenkompositionen. Zur Gruppe gehörten einst auch Petru Guelfucci, Jean-Marie Pesce (Mitgründer von Chjami Aghjalesi) und Jean-François Bernardini (Kopf der bekanntesten Gruppe Korsikas: I Muvrini).

Die Konzertdaten findet man auf der Webseite von Canta.

Canta U Populu Corsu
Canta U Populu Corsu
Canta U Populu Corsu
Canta U Populu Corsu
Canta U Populu Corsu
Canta U Populu Corsu
An den Anfang scrollen