Überspringen zu Hauptinhalt

Strände im Süden von Korsika

Die Strände im Süden von Korsika sind grösstenteils kleine Buchten. Einige davon sind nur per Boot oder zu Fuss erreichbar. Der Strand am Capo Pertusato gehört zu den schönsten Stränden von Korsika. Sehr beliebt ist auch der Strand von Roccapina und der Strand von Sperone.

Strand Von Porto Novo Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Porto Novo Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Rondinara Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Cala Giunco Lavezzi Strände Im Süden Von Korsika
Kleiner Strand Von Sperone Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Pertusato
Strand Von Tonnara
Strand Von Fortino Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Roccapina Strände Im Süden Von Korsika

Bucht von Agulia / Cala d’Agulia

Diese wunderschöne, kleine und seichte Sandbucht liegt südlich von Campomoro und ist nur zu Fuss (knapp 3 Stunden) oder mit dem Boot zu erreichen.

Strand Von Cala Agulia
Strand Von Cala Agulia
Strand Von Cala Agulia
Strand Von Cala Agulia

Cala di Conca

Auch diese Bucht kann nur zu Fuss (3 Stunden ab Tizzano) oder mit dem Boot erreicht werden. Der Sand ist wunderbar fein, das Wasser kristallklar und sauber. Südlich der Bucht erhebt sich das Capu di Senetosa mit seinem gut erhaltenen Genueserturm.

Strand Von Cala Di Conca
Strand Von Cala Di Conca
Strand Von Cala Di Conca
Strand Von Cala Di Conca
Strand Von Cala Di Conca

Cala di Tivella

Die Cala di Tivella liegt südlich des Capu di Senetosa. Sie ist nur zu Fuss (knapp 2 Stunden ab Tizzano) oder mit dem Boot zu erreichen. Der feinsandigen Bucht vorgelagert ist ein kleines Inselchen.

Cala Longa

Die Nachbarbucht der Cala di Tivella ist tief eingeschnitten und sehr seicht. Auch diese Bucht ist nur mit dem Boot oder zu Fuss ab Tizzano (1 h 45 min) zu erreichen.

Strand von Tizzano / Strand von Avena

Schöne, kleine Sandbucht am Ende der Megalithenstrasse. Restaurant vorhanden. Bei Südwest- oder Westwind schnell hohe Wellen.

 

Anfahrt: Von Sartène aus erst auf der T40 Richtung Bonifacio und nach 2 km rechts auf die D48 abbiegen. Gute Parkmöglichkeiten, in der Hochsaison etwas eingeschränkt.

Strand Von Avena
Strand Von Avena

Strand von Tralicetu / Plage d’Argent

Über 1 km lange, weisse Sandbucht. Auch im Sommer herrscht hier nicht viel Betrieb. Gäste des Camping L’Avena und der verschiedenen Ferienanlagen baden hier. Diese verteilen sich aber auf dem grossen Sandstrand. Am Südostende der Bucht führt ein Pfad zur winzigen Plage d’Argent (5 min).

 

Anfahrt: Etwas mühsam. Von Sartène aus auf der T40 Richtung Bonifacio, nach 2 km rechts auf die D48 abbiegen. Vor Tizzano den Schildern zum Camping L’Avena folgen, dann aber geradeaus fahren und auf der Naturstrasse immer rechts halten. 2.6 km nach der Campingzufahrt rechts hinunter zum Meer. Gute Parkmöglichkeit.

Strand Von Argent
Strand Von Argent
Strand Von Argent
Strand Von Argent
Strand Von Tralicetu
Strand Von Tralicetu

Strand von Erbaju

Beim Strand von Erbaju handelt sich um die nördliche Nachbarbucht des Strandes von Roccapina. Der Strand von Erbaju ist sehr lang und auch in der Hochsaison kaum besucht. Das Wasser wird sehr schnell tief.

 

Anfahrt: Siehe Strand von Roccapina. Von dort zu Fuss, entweder nördlich um den Hügel herum oder aber über den Turm von Roccapina. Vom Westende des Strandes aus führt ein Weg hoch zum Genueserturm. Von dort aus hat man eine tolle Aussicht auf beide Strände.

Strand Von Erbaju
Strand Von Erbaju
Strand Von Erbaju
Strand Von Erbaju

Strand von Roccapina

Herrlicher, weisser Sandstrand unterhalb des Löwen von Roccapina und des vorgelagerten Genueserturms. Sehr feiner Sand und seichtes, glasklares Wasser. Ideal für Kinder! In der Hauptsaison gut besucht. Auf beiden Seiten Felsküste zum Schnorcheln vorhanden. Keine Verpflegungsmöglichkeit. Mein Tipp in dieser Region!

 

Anfahrt: Von Sartène aus auf der T40 Richtung Bonifacio, nach 19 km rechts Richtung Plage de Roccapina abbiegen. Schotterpiste, aber gut befahrbar. Gute Parkmöglichkeit.

Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina
Strand Von Roccapina

Strand von Furnellu

Kleine und relativ unbekannte Sandbucht mit dahinter liegender Lagune. Hinter der südöstlichen Felszunge liegt ein noch schönerer Strand. Feiner Sand, kinderfreundlich. Keine Verpflegungsmöglichkeiten.

 

Anfahrt: Von der Bocca di Roccapina aus folgt man der T40 während 5.4 km und zweigt dann auf eine gut befahrbare Naturstrasse ab. Es gibt kein Hinweisschild. Als Orientierung dient lediglich der Einspurstreifen des Gegenverkehrs in der Fahrbahnmitte. Von der Gegenseite her 5.7 km ab Pianotolli-Caldarello, dann links abbiegen. Der Naturstrasse bis zu ihrem Ende folgen (5 min). Gute Parkmöglichkeit zwischen Strand und Lagune.

Strand Von Furnellu
Strand Von Furnellu
Strand Von Furnellu

Strand von Arbitru

300 m breite, sehr schöne Sandbucht mit dahinter liegender Lagune. Wenig besucht.

Strand von Chevanu

Schöne und relativ gut geschützte Sandbucht, die in erster Linie von den Gästen der beiden Campingplätze besucht wird. In der Mitte von ein paar Felsen geteilt. Dort kann man gut schnorcheln. Seicht abfallendes Wasser, daher sehr kinderfreundlich. Ich freue mich über das Zusenden von einigen Bildern!

 

Anfahrt: Von der T40 in Pianotolli-Caldarello auf die D112 nach Caldarello abbiegen und nach 1 km, unmittelbar vor Caldarello rechts Richtung Campingplätze abbiegen (ausgeschildert). Rund 300 m nach dem Camping Kevano Zufahrt zum Strand auf der rechten Seite.

Strand von San Giovanni

Sehr schöner und leicht erreichbarer Sandstrand mit seichtem, klarem Wasser. Hinter der östlichen Landzunge findet man weitere, ganz kleine Sandstrände.

 

Anfahrt: Von Pianottoli-Caldarello aus der D122 1 km folgen, dann rechts abbiegen und Richtung Campingplätze abbiegen. Dieser Strasse 4.5 km folgen und dann oberhalb der Strasse parken. Knapp 500 m weiter führt eine schmale Strasse zu einem weiteren Parkplatz.

Strand Von San Giovanni
Strand Von San Giovanni
Strand Von San Giovanni
Strand Von San Giovanni
Strand Von San Giovanni

Strand von Fortino

Kleiner, schmaler und auch in der Hochsaison kaum besuchter Strand. Sehr seichtes Wasser. Am Westende Bootssteg.

 

Anfahrt: Von Pianottoli-Caldarello auf der D122 Richtung Hafen von Figari fahren. Kurz davor (nach 2.4 km) rechts abbiegen und der Strasse 600 m folgen. Parkplatz auf der rechten Seite. Kurzer Fussweg zum Strand.

Strand Von Fortino
Strand Von Fortino
Strand Von Fortino Strände Im Süden Von Korsika

Strände von Figari

Mehrere kleine Strände Reihen sich an der Ostseite des Golfs von Figari aneinander. Kite-Schule vorhanden. Am schönsten ist der Strand von La Testa. Gegenüber erblickt man den Genueserturm von Caldarello.

 

Anfahrt: Von Bonifacio auf der T40 Richtung Sartène fahren. 1.2 km nach dem Abzweiger Richtung Figari links auf die D622 abbiegen und dieser 700 m folgen. Links abbiegen und wenig später am Meer parken. Dem Meer zu Fuss Richtung Süden folgen. Man könnte der Lehmpiste weiter folgen, welche bei einem grossen Parkplatz endet (1.7 km). Die Strasse ist aber schmal und voller Schlaglöcher.

Strand Von Figari
Strand Von Figari
Strand Von Figari
Strand Von Figari
Strand Von Figari

Strand von La Tonnara

Sehr schöner Sandstrand mit vorgelagerter Insel. Seichtes, glasklares Wasser. Vermietung von Wassersportgeräten. Die kleine, vorgelagerte Insel ist bei Kindern sehr beliebt. Dort können sie Piraten spielen. Restaurants vorhanden. Am Südende des Strandes schöne Schnorchelstellen.

 

Anfahrt: Von Bonifacio auf der T40 Richtung Propriano fahren. 6 km nach dem grossen Kreisverkehr links auf die D358 abbiegen und dieser bis zum Parkplatz bei den Restaurants folgen.

Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara
Strand Von Tonnara

Strand von Stagnolu

Kleine, abgeschiedene Sandbucht. Seichtes Wasser.

 

Anfahrt: Siehe Strand von Tonnara oben. Vom Parkplatz aus zu Fuss rund 500 m in südlicher Richtung den zahlreichen Pfaden folgen.

Strand Von Stagnolu
Strand Von Stagnolu
Strand Von Stagnolu
Strand Von Stagnolu
Strand Von Stagnolu
Strand Von Stagnolu
Strand Von Stagnolu
Strand Von Stagnolu
Strand Von Stagnolu

Strand von Paraguan

Tief eingeschnittene Bucht mit Sandstrand am Ende. Hier liegt die Grenze zwischen den Kalkfelsen der Region Bonifacio auf der linken Seite der Bucht und der Granitzone auf der rechten Seite (mit Blick aufs Meer). Der Strand ist oft stark mit Seegras bedeckt und daher mässig interessant.

 

Anfahrt: Vom grossen Kreisverkehr bei Bonifacio auf der T40 2.4 km Richtung Ajaccio fahren. Dann links abbiegen. Der unbefestigten Piste bis zu ihrem Ende folgen (1.2 km). Am Ende der Strasse nur beschränkte Parkmöglichkeiten.

Strand Von Paraguan
Strand Von Paraguan
Strand Von Paraguan
Strand Von Paraguan
Strand Von Paraguan

Strand von Fazzio

Kleiner, sehr gut geschützter Sandstrand in den Kreidefelsen. Sehr seichtes und glasklares Wasser. Super geeignet zum Schnorcheln.

 

Anfahrt: Nur zu Fuss möglich. Beim Camping Araguina beginnt ein Wanderweg, auf welchem man zum Strand von Fazzio und auch zum Strand von Paraguan gelangt. Herrliche Blicke auf Bonifacio. Man kommt am Leuchtturm von La Madonetta vorbei.

Strand Von Fazzio
Strand Von Fazzio
Strand Von Fazzio
Strand Von Fazzio
Strand Von Fazzio
Strand Von Fazzio
Strand Von Fazzio

Plage des Trois Pointes

Felsstrand mit herrlichem Blick auf Bonifacio und die weisse Steilküste.

 

Anfahrt: Von Bonifacio aus auf der D58 Richtung Sperone fahren und nach 500 m rechts auf die D260 abbiegen. Nach weiteren 1.7 km in der Rechtskurve parken und zu Fuss zum Strand hinuntersteigen (10 min).

Plage Des Trois Pointes
Plage Des Trois Pointes
Plage Des Trois Pointes

Strand von Pertusato / Strand von St-Antoine

Der kleine Strand von Pertusato oder auch Saint Antoine ist eine Piratenbucht wie aus dem Film! Er liegt direkt unterhalb des Leuchtturms von Pertusato. Bei wenig Wellen ist diese Region ein wahres Schnorchelparadies! Herrlich ist auch die Grotte, welche vom Meer aus zugänglich ist.

 

Anfahrt: Von Bonifacio aus fährt man erst auf der D58 Richtung Sperone und biegt nach rund 500 m auf die D260 Richtung Sperone/Pertusato ab. Nach 1.4 km biegt man rechts Richtung Pertusato ab. Nach einem weiteren Kilometer endet die Strasse beim Sémaphore de Pertusato. Von hier aus folgt man der Strasse zu Fuss bis rund 400 m vor dem Leuchtturm der Weg rechterhand hinunter zum Strand führt.

Strand Von Pertusato
Strand Von Pertusato
Strand Von Pertusato
Strand Von Pertusato
Strand Von Pertusato
Strand Von Pertusato
Strand Von Pertusato
Strand Von Pertusato
Strand Von Pertusato

Strand von Piantarella

Schöner und langer Sandstrand, in der Saison gut besucht. Restaurant vorhanden. Idealer Strand für Surfer, da oft windig. Es werden auch Boote vermietet. Auf der südlichen Landzunge liegen die römischen Ausgrabungen von Piantarella. Diese sind aber nicht speziell sehenswert, da nur noch Grundmauern vorhanden sind.

 

Anfahrt: Von Bonifacio aus auf der D260 Richtung Golf von Sperone. Diese endet am Meer, dort an der Strasse parken.

Strand Von Piantarella
Strand Von Piantarella
Strand Von Piantarella
Strand Von Piantarella

Kleiner Strand von Sperone und grosser Strand von Sperone

Am südlichsten Zipfel Korsikas liegen der kleine und der grosse Speronestrand.

Der kleine Strand von Sperone liegt gut geschützt zwischen zwei Landzungen aus Kreidefelsen. Der Sand ist äusserst fein und fast schneeweiss. Das Wasser ist glasklar und türkisfarben. Man findet beidseitig tolle Schnorchelplätze! Gegenüber liegt die Cavallo-Insel. Ideal für kleine Kinder!

 

Der grosse Speronestrand ist südwärts orientiert; der Blick reicht bis nach Sardinien. Auch hier ist der Sand sehr fein und die Wassertiefe nimmt nur langsam zu. Super Strand für Familien, allerdings 20 min Hinweg.

 

Zustieg: Anfahrt siehe Strand von Piantarella oben. Zu Fuss über den ganzen südlich des Parkplatzes liegenden Strand von Piantarella (siehe unten) gehen und die kleine Landzunge (darauf befinden sich die römischen Ruinen von Piantarella) überqueren. Dahinter liegt die Bucht mit dem kleinen Speronestrand (700 m vom Parkplatz, 10 min). Um zum grossen Speronestrand zu gelangen, überquert man den kleinen Strand und erklimmt über eine Treppe die südlich gelegene Landzunge. Sogleich gelangt man zu Bahn 14 des Golfplatzes von Sperone. Der Weg zum grossen Sperone-Strand ist ausgeschildert (Plage du Grand Sperone). Er verläuft zwischen den Bahnen 14 und 15 hindurch und wird meist beidseitig von dichtem Gebüsch eingerahmt. Der Abschlagplatz von Bahn 15 ist traumhaft! Vom kleinen zum grossen Sperone-Strand benötigt man rund 10 min.

Grosser Strand Von Sperone
Grosser Strand Von Sperone
Grosser Strand Von Sperone
Grosser Strand Von Sperone
Grosser Strand Von Sperone
Kleiner Strand Von Sperone
Kleiner Strand Von Sperone
Kleiner Strand Von Sperone
Kleiner Strand Von Sperone Strände Im Süden Von Korsika
Kleiner Strand Von Sperone
Kleiner Strand Von Sperone

Strände auf der Lavezzi-Insel

Auf die Lavezzi-Insel gelangt man ab Bonifacio per Boot. Rund um die Insel mit ihren wunderschönen Tafoni-Felsen liegen zahlreiche Strände. Der schönste Strand auf der Lavezzi-Insel ist der Strand in der Cala di Giunco im Westen. Er ist sehr seicht, das Wasser glasklar und man findet zwischen den Felsinselchen super Stellen zum Schnorcheln. Ein weiterer schöner Strand ist die Cala di u Lioni.

 

Anfahrt: Im Hafen von Bonifacio starten regelmässig die Boote zur Lavezzi-Insel. Man kann dort aussteigen und mit einem späteren Boot, vorbei an der Cavallo-Insel, zurückfahren.

Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Giunco Lavezzi Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Giunco Lavezzi
Strand Von Cala Di U Lioni
Strand Von Cala Di U Lioni

Strand von Cala Longa

Die 200 m breite Bucht von Cala Longa besteht aus grobem Sand. Seicht und daher familienfreundlich. Im Süden erblickt man die Cavallo-Insel und – bei klarer Sicht – die Küste Sardiniens.

 

Anfahrt/Zustieg: Von Bonifacio aus fährt man erst auf der D58 und folgt danach der D258. Man folgt immer den Schildern des Hotels Marina die Cavo. 30 m nach der Einfahrt zum Hotel Marina die Cavo befindet sich ein kleiner Parkplatz, von wo aus ein Weg in 5 Minuten hinunter zum Strand führt.

Cala Longa
Cala Longa

Strand von Maora

Der Strand von Maora liegt ganz hinten in der Bucht von Sant’Amanza. Er besteht aus grobem Sand. Es liegen viele Boote vor Anker. Das Wasser wird nur langsam tief. Restaurants vorhanden.

 

Anfahrt: Von Bonifacio auf der T10 Richtung Bastia fahren. 1.5 km nach dem grossen Kreisverkehr rechts auf die D60 abbiegen. Nach 2.9 km links abbiegen und der schmalen Strasse folgen. Öffentlicher Parkplatz kurz vor dem Strand auf der rechten Seite. Von hier noch 300 m bis zum Meer.

Strand Von Maora
Strand Von Maora
Strand Von Maora
Strand Von Maora
Strand Von Maora
Strand Von Maora
Strand Von Maora

Strände von Sant’Amanza

An der Südseite der Bucht von Sant’Amanza reiht sich ein kleiner, namenloser Strand an den nächsten. Diese sind vor allem bei Surfern sehr beliebt. Sämtliche liegen gut erreichbar unterhalb der Strasse. Sämtliche Strände bestehen aus Sand und fallen flach ins Meer ab.

 

Anfahrt: Wie zum Strand von Maora, aber auf der D60 bleiben, bis diese auf die D58 stösst. Dort links abbiegen und der Strasse folgen.

Strand Von Sant Amanza
Strand Von Sant Amanza
Strand Von Sant Amanza
Strand Von Sant Amanza
Strand Von Sant Amanza
Strand Von Sant Amanza
Strand Von Sant Amanza
Strand Von Sant Amanza
Strand Von Sant Amanza

Strand von Canetu

Noch sehr unbekannter, kleiner Sandstrand, der von Kalkfelsen eingeschlossen ist. Gegenüber sieht man die Landzunge der Bucht von Sant’Amanza.

 

Anfahrt: Genau 3.1 km nach dem Kreisverkehr bei Bonifacio, kurz nach dem Camping U Farniente, zweigt rechterhand eine schmale Strasse ab. Dieser folgt man. Nach weiteren 3 km kommt man am Nuraghe Tati vorbei, einem noch sehr gut erhaltenen Schäferhaus, welches typisch ist für diese Region. Wenig nach diesem Nuraghe folgen eine starke Rechts- und danach eine starke Linkskurve. Gleich nach der Linkskurve zweigt links eine schmale, unbefestigte Strasse ab. Über diese gelangt man nach 1 km zum Strand von Canetu.

Strand Von Balistra
Strand Von Balistra
Strand Von Balistra
Strand Von Balistra
Strand Von Balistra
Strand Von Balistra

Strand von Balistra

Grosser, sehr schöner und relativ einsamer Sandstrand. Am Südende von Kalkfelsen begrenzt, am Nordende von Granit. Gleich hinter dem Strand liegt der Etang de Balistra. Oft windig, daher bei Wind- und Kitesurfern beliebt. Restaurant vorhanden.

 

Anfahrt: Genau 6 km nach dem Kreisverkehr bei Bonifacio zweigt rechterhand eine schmale Strasse zur Plage de Balistra ab. Einzig das kleine Schild des am Strand liegenden Restaurants weist darauf hin. Strasse stellenweise in sehr schlechtem Zustand, mit normalen Personenwagen aber dennoch zu befahren. Für die gut 2 km muss man 20 min einkalkulieren. Das letzte Stück ist am schlimmsten. Gute Parkmöglichkeit.

Strand Von Balistra
Strand Von Balistra
Strand Von Balistra
Strand Von Balistra
Strand Von Balistra
Strand Von Balistra

Strand von Rondinara

Eine der schönsten Buchten Korsikas! Fast kreisrund von zwei schützenden Landzungen eingeschlossen. Weisser Sand mit roten Felsen durchzogen. Sehr seichtes Wasser, daher sehr kinderfreundlich! In der Saison stark besucht. Restaurant vorhanden. Gelegentlich liegen hier auch Kühe am Strand! Auf der anderen Seite der südlichen Landzunge findet man einen weiteren Sandstrand. Dieser ist viel weniger besucht.

Die meisten Leute kommen vom Parkplatz zum Strand hinunter und lassen sich in diesem Bereich nieder. Wer in der Hochsaison mehr Ruhe möchte, folgt dem Strand in nördlicher Richtung. An wenigen Stellen muss man die Hände zur Hilfe nehmen. Im Bereich des Strandes, der dem Etang de Prisarella vorgelagert ist, findet man nur wenige Leute vor. Eine kleine Rundwanderung um die Punta di Prisarella ist möglich. Auf der Südseite der Bucht kann die kleine Erhebung bestiegen werden. Von hier aus geniesst man einen herrlichen Blick auf die Bucht von Rondinara.

 

Anfahrt: Vom Kreisverkehr nördlich von Bonifacio aus 11 km Richtung Porto-Vecchio, dann links weg, ausgeschildert. Bis Suartone gut ausgebaute Strasse, danach wird es schmaler. In der Saison viel Verkehr. Die Strasse endet auf kostenpflichtigen Parkplatz (5 €). Nur wenig oberhalb liegt der Camping Rondinara.

Strand Von Rondinara Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Rondinara Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara
Strand Von Rondinara

Strand von Porto Novo

Wunderschöne, gut geschützte und sehr einsame Sandbucht. Sie ist nur per Boot oder zu Fuss erreichbar. Selbst in der Hochsaison ist hier kaum etwas los. Der Strand ist knapp 300 m breit und besteht aus feinem Sand. Dahinter liegt eine Lagune. Keine Verpflegungsmöglichkeit.

 

Anfahrt: Von Bonifacio aus auf der T10 Richtung Porto-Vecchio fahren. Nach 12.5 km das Auto beim Kieswerk auf der rechten Seite parken. Links vom Kieswerk führt ein breiter Weg in 40 Minuten bis zum Strand. Mit einem Offroad-Fahrzeug wäre die „Strasse“ befahrbar. Uns kam sogar eines entgegen.

Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo Strände Im Süden Von Korsika
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
Strand Von Porto Novo
An den Anfang scrollen