Überspringen zu Hauptinhalt

Tappa

Tappa
Tappa
Tappa
Tappa
Tappa
Tappa
Tappa
Tappa
Tappa
Tappa
Tappa
Tappa
Karte wird geladen, bitte warten...

Das Castello di Tappa wurde bereits 1960 ausgegraben. Von der Mauer, die die ganze Anlage einst umgab, sind nur noch Teile erhalten. Das Hauptmonument gehört zu den ältesten auf Korsika. Eine Rampe führte ins obere Geschoss. Der Türsturz zur Cella ist immer noch erhalten. Die Anlage wurde etwa von 2200 – 1900 v. Chr. benutzt und zerfiel danach. Vermutlich war die tiefe Lage (nur gerade 60 m ü. M.) nicht mehr sicher genug. Sämtliche Fundstücke sind im Musée de Préhistoire de la Corse in Sartène ausgestellt.

Anfahrt und Zustieg

Von Porto-Vecchio aus fährt man auf der T10 Richtung Bonifacio und biegt am Kreisverkehr auf die D859 Richtung Flughafen Figari ab. Nach 4.7 km parkt das Auto am Strassenrand. Auf der linken Seite befindet sich ein Tor. Dahinter führt ein Weg über eine Weide und danach rechts in die teilweise von Macchia überwucherte Anlage.

 

In der Umgebung von Porto-Vecchio liegen weitere torreanische Burgen: Ceccia, Castello d’Arraggio und Torre.

Bilder von Tappa

Ceccia
Ceccia
Ceccia
Ceccia
Ceccia
Ceccia
Ceccia
Ceccia
Ceccia
Ceccia
Ceccia
An den Anfang scrollen