Überspringen zu Hauptinhalt

Canyoning auf Korsika

Korsika ist aufgrund seiner Topografie ein Canyoning-Paradies. Man findet auf engem Raum zahlreiche wunderschöne Bäche und Flüsse, die es zu erkunden gibt. In der sommerlichen Hitze sind die erfrischenden Gewässer eine willkommene Abkühlung. Einige sind einfach und ohne eine spezielle Ausrüstung zu begehen (Flusswanderungen), für andere Touren sind Know-how, entsprechendes Material und Erfahrung notwendig.

Korsika Canyoning
Korsika Canyoning
Korsika Canyoning
Korsika Canyoning
Korsika Canyoning

Diese Korsika-Karte gibt eine Übersicht über die einzelnen Canyoning-Touren der Insel. Die Region Bavella ist das Canyoning-Mekka Korsikas. Hier findet man gleich 5 Touren, die man gemütlich während einer Woche unternehmen kann. Aber auch anderswo auf Korsika warten fantastische Schluchten darauf, begangen zu werden. In der Übersichtskarte sind jene Touren rot markiert, die auch ohne spezielle Canyoning-Ausrüstung begangen werden können.

Korsika Canyoning Karte
Canyoning auf Korsika

Canyoning-Touren auf Korsika

Fiumicelli

Einfache, aber wunderschöne Tour ohne spezielle Canyoning-Ausrüstung. Sprünge aus bis zu 10 m sind möglich. Glasklare und tiefe Becken, fantastische Landschaft!

 

Polischellu

Tolle Tour, mit Umklettern auch ohne Ausrüstung möglich. Sprünge aus bis zu 10 m, super Rutschen und Abseilstellen. Dies sind die bekanntesten Kaskaden der Bavella-Region.

 

Purcaraccia

Hier findet man die atemberaubendsten Rutschen, bis 14 m lang. Zwei 40 m hohe Kaskaden zum Abseilen. Smaragdgründe Becken. Auch ohne Canyoning-Ausrüstung mit Umgehen möglich.

 

Vacca

Grandiose Schlucht mit vielen Schwimmpassagen. Mehrere kleine Abseiler bis 12 m, Sprünge und unglaublich schöne Becken.

 

Piscia di Gallo

Nur 200 m lange aber sehr tief eingeschnittene Schlucht. Viel Wasser und als Abschluss zur Krönung eine 60 m hohe absolut senkrechte Kaskade mit vielen Zuschauern.

 

Vivaggio / Vivaghju

Die Tour wurde durch die Corsica-Raid bekannt. Schöne Abseiler bis 40 m und einige Sprünge.

 

Baraci

Eine kurze, aber sehr abwechslungsreiche Tour mit einigen Überraschungen. Ideal für Anfänger. Tolle Rutschen und Sprünge aus bis zu 7 m sind möglich.

 

Zoicu

Wunderschöne Tour mit vielen tollen Abseilstellen (bis 20 m hoch) und herrlichen Becken. Sehr enge Schlucht im oberen Teil. Etwas langweiliger Schlussteil.

 

Sulleoni

Im oberen Teil sehr enge Schlucht mit tollen Abseilern. Die höchste Kaskade ist 65 m hoch!

 

Dardo

Sagenhafte Tour durch die Felsen der Calanche! Viele Abseiler bis 35 m. Im Sommer praktisch trocken. Tour kann bis zum Meer weitergeführt werden. Sich per Boot abholen lassen!

 

Lonca

Einfache Flusswanderung ohne Canyoning-Ausrüstung. Nicht so spektakulär dafür sehr erfrischend.

 

Fango

Einfache Flusswanderung mit vielen Schwimmpassagen in warmen Gumpen. Beim Einstieg ist ein Sprung von der Brücke (ca. 12 m) möglich.

 

Ruda

Schöne und nur mässig bekannte Tour. Start und Ziel bei genuesischen Brücken. Mehrere Abseiler bis 17 m teils über tolle Felsbrocken.

 

Falconaja

Eine Tour mit vielen Höhenmetern. Die höchste Abseilstelle ist 70 m hoch. Im Sommer nahezu trocken. Herrliche Tafoni-Felsen!

 

Cipetto

Schöne und nur wenig begangene Tour mit Schiefer-Felsen. Mehrere Abseiler, der höchste misst 50 m. Im Sommer nur wenig Wasser.

 

Tavignano

Wunderschöne Tour durchs obere Tavignanotal. Ohne Abseilausrüstung aber mit Neopren. Tolle Becken mit langen Schwimmpassagen. Sprünge aus bis zu 14 m möglich!

 

Quarcetu – Verghellu

Einige Abseiler und im unteren Teil traumhafte, smaragdgrüne Gumpen.

 

Vecchio

Lange Flusstour ohne Abseilausrüstung, aber mit Neopren. Viele Schwimmpassagen durch herrliche Becken. Sehr wenig begangen!

 

Agnone

Kalter Fluss mit schönen Becken und mehreren nicht senkrechten Abseilstellen in herrlicher Bergkulisse.

 

Richjusa

Im oberen Teil weites Tal mit schönen Gumpen und mehreren Rutschen, weiter unten tolle, enge Schlucht. Dort sind auch viele Gruppen anzutreffen. Eine der beliebtesten Canyoning-Touren Korsikas!

 

Leccia-Rossa

Nachbartal der Richjusa und kaum begangen. Schöne Gumpen mit mehreren Rutschen und Abseilstellen.

 

Bucatoggio

Bekannt durch seine schönen Badestellen. Der Zwischenteil ist den Canyonisten vorbehalten. Mehrere Abseiler bis 30 m, am Schluss tolle Gumpen!

 

Matra

Schöne Tour, aber wenig Wasser im Sommer. Der höchste Abseiler ist 50 m hoch! Nur wenig begangen, daher mühsamer Rückweg durch die Macchia.

 

Y-Baum

Keine Canyoning-Tour, aber tolle Sprünge aus bis zu 22 m. Uns ist keine höhere Sprungmöglichkeit auf Korsika bekannt. Auch die Rutsche hat es in sich!

 

Macini

Tolle, aber seltsamerweise nur wenig frequentierte Tour. Tolle Gumpen, kleine Rutsche und eine sehr schöne, 50 m hohe Kaskade. Mein Geheimtipp!

 

Tassi-Undella

Kurze Tour mit vielen Höhenmetern zum Abseilen. Die höchste Kaskade misst 70 m (unterteilbar). Leider langer aber dennoch schöner Zustieg.

 

Chjuvonu

Wasserreiche Tour mit kleinen Abseilern und tollen Gumpen. Wäre das Wasser so klar wir in der Bavella, wäre das eine der Top-Touren Korsikas.

An den Anfang scrollen