Überspringen zu Hauptinhalt

Camping Santa Lucia

Camping Santa Lucia

Wir waren in den vergangenen Jahren 2 Mal für je 1 Nacht auf der Durchreise nach Norden auf dem Camping Santa Lucia bei Sainte-Lucie de Porto-Vecchio. Dieser liegt direkt an der T10 auf der rechten Seite, wenn man von Porto-Vecchio herkommt.

 

Der der Empfang an der Rezeption war sehr freundlich durch den Platzbesitzer selbst. Man bekommt beim Einchecken einen Pin-Code, der die Schranke für die Ein- und Ausfahrt öffnet.

 

Der Campingplatz hat einen Pool und ein kleines Cafe, in dem man wohl Brot bestellen kann und auch kleine Snacks bekommt. Wir haben uns jedoch beide Male im Supermarkt praktisch vis á vis an der Hauptstrasse mit allem nötigen für das Abendessen und Frühstück eingedeckt.

 

Der Platz selbst ist sauber und aufgeräumt. Er kann mit viel Schatten unter Korkeichen aufwarten, und hat tolle Nischen, sodass man sich nicht gegenseitig auf die Füsse tritt, sollte in der Hauptsaison mehr los sein. Überhaupt war der Platz in der Nachsaison praktisch leer und man hatte freie Platzwahl.

 

Die Sanitäranlagen sind älter, wurden aber von uns abends und morgens sauber vorgefunden – und da wird sich man(n) freuen – es gab ein Pissoir.

 

Wir können den Platz für die Durchreise sehr empfehlen, was sich allerdings in der Umgebung für Ausflüge anbieten, wissen wir nicht. Dafür schaut man am besten auf Paradisu. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder dort Halt machen.

 

Bewertung von Gerri & Karoline

Camping Santa Lucia
Sanitäranlage
Spielplatz
Camping Santa Lucia
Mietzelt
Sanitäranlage
Sanitäranlage
Stellplätze
Camping Santa Lucia
Rezeption
Eingang

Die Stellplätze des Camping Santa Lucia sind verhältnismässig gross und sehr schattig. Einige sind regelrecht versteckt und ideal für ein kleines Zelt für zwei Verliebte.

 

Als wir ankamen, waren noch drei Stellplätze frei, welche uns der Patron gleich persönlich zeigte. Anschliessend liess er uns die Wahl. Unser Entscheid fiel auf eine Parzelle unweit des Eingangs, aber es war dennoch schön leise und auch von der Strasse hörte man kaum was. Auch die Animationen störten uns nicht. Das einzige Problem, das wir mit der Strasse (T10) hatten, war, dass dort in der Saison häufig Stau herrscht. Man muss für seine Ausflüge einfach etwas mehr Zeit einplanen.

 

Die Sanitäranlagen sind in ausreichender Zahl vorhanden und waren einigermassen sauber. Sie wurden einmal täglich gereinigt, was in der Hochsaison allerdings zu wenig ist. Viele Spinnweben hingen an der Decke. Diese könnte man wirklich anfangs Saison entfernen.

 

Es gibt ein Restaurant, eine Bar/Snack mit Speisen zum Mitnehmen, ein Schwimmbad, Minigolf und einen Spielplatz. Auch ein Volleyballfeld und ein Platz zum Fussball spielen ist vorhanden.

 

Das Personal war äusserst freundlich und hilfsbereit!

 

Sehr praktisch ist, dass sich gleich beim Campingplatz ein Supermarkt befindet. Nur über die Strasse und schon ist man da. Im Dorf gibt es einen Kiosk in 300 m Entfernung.

 

Den nächsten Strand, der Strand von Pinarellu, liegt zwischen 3 und 4 km entfernt. Dieser ist wirklich super! Weitere sehr schöne Strände, zum Beispiel Saint Cyprien, sind auch nicht weit entfernt.

 

Bewertung von Philippe Orhon

An den Anfang scrollen
WordPress PopUp Plugin